2018

Mercedes 121


Andreas Exner, Corinna Mayer, Andreas Rohrbach, Eva Schwab, Justine Otto, Ivana Klickovic, 
Mathias Deutsch, Zero Reiko Ishihara, Sarah Schoderer, Ragunath Vasudevan,Thaddäus Hüppi, 
Susa Templin, Edwin Schäfer, Ksenija Jovisevic, Valentina Knezevic, Lionel Röhrscheid, Jörg Simon, 
Stefan Wieland, Natalie Grenzhaeuser, Hans Petri, Ekrem Yalcindag, Joanna Buchowska
Günther Zehetner, Jens Lehmann, Dmitry Teselkin

curated by Galerie Perpétuel

16.11. - 15.12.2018

Eröffnung am Freitag, den 16.11.2018 ab 19 Uhr
Hanauer Landstraße 121
60314 Frankfurt am Main

 

 

+++

Polarraum Hamburg

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 25. Oktober ab 18 Uhr

polarraum, Heussweg 89,, 20255 Hamburg

 

 

 

 

+++

Die Jahrhundert-Bar (1920-2020)

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 27. September ab 18 Uhr

Projektraum Ventilator, Katzbacherstr. 24, 10965 Berlin

 

+++

 

CAPUT, Hilbertraum, Reuterstraße 31, 12046 Berlin

Ausstellungseröffnung am Freitag, den 28. September ab 18 Uhr

+++

 

 

 

MNW at Parallell Vienna

Project statements, 25. September 2018, Lassallestrasse 1

 

***

 

 

ZÜNDUNG

Private View Friday 20th July 6-9pm
Exhibition 21st July - 18th August 2018

Isabelle Dutoit / Zohar Fraiman / Heike Kelter / Corinne von Lebusa / Rosa Loy / Catherine Lorent / Justine Otto / Eva Schwab / Bettina Sellmann / Alex Tennigkeit / Miriam Vlaming / Rose Wylie

Turps Gallery presents 'Zündung', an exhibition featuring painters from the Malerinnen NetzWerk (MNW) based in Berlin and Leipzig.  British painter Rose Wylie will also be featured as an invited artist of the network.

Zündung, meaning ignition, is the spark that catches when different positions encourage, stimulate and engage with each other. It also shows how individual positions can be supported through discussion within a network.

The MNW was founded in 2015 and is a non-profit registered association of 28 female painters. The network is focused on personal exchange and serves as both a platform for dialogue and as support for female painters in the contemporary art world. The MNW has helped focus national and international public perception of the work of German women painters that frequently involves guest artists and curators from outside of the network.

Since 2015, the MNW has exhibited regularly in Berlin and Leipzig, and also at Schloss Achberg, Achberg (2017), Kunsthalle Lüneberg, Lüneberg (2018), Kunsthalle A1 and Gallery Leuenroth, Frankfurt (2018). In 2019 they will exhibit at the MdbK, Museum of Contemporary Art in Leipzig.

 
Opening times: Friday - Saturday 12-5pm
Turps Gallery, Unit 11, Taplow, Thurlow Street, London, SE17 2UQ


For further information about the gallery, directions and previous exhibitions visit our website www.turpsgallery.co.uk or contact gallery@turpsbanana.com 

 

+++

Eröffnung 3. März: HILBERTRAUM@DURDENANDRAY, Los Angeles, CA

 

+++

KUNSTHALLE DER SPARKASSENSTIFTUNG LÜNEBURG:

+++

 

 

 

2017

Foto: Emil Schreiber

Sonntag, 10. Dezember 2017 13:00 – 19:00

Finissage „Moonshiner
Eva Schwab/ Mathias Deutsch 

Katalogpräsentation

Eva Schwab: „séance fiction“, erschienen im Kann-Verlag, Frankfurt 

special guest Germanium blonde aka Gabi Schaffner


@ Kunstverein Familie Montez,

Honsellstraße 7, 60314 Frankfurt am Main


 

 

 

 

++

Im Rahmen der OFFENEN ATELIERS GERICHTSTR. 23
Freitag, 03.11.2017, ab 18 Uhr
Atelier Julia Rüther

Hof 5, Aufgang 6, 2.OG
Gerichtstr. 23 13347 Berlin

Eine herzliche Einladung zur Ausstellung 
mit Arbeiten u.a. von 
Elisa Bauer Thomas Behling Emanuel Bernstone Sven-Ole Frahm Sebastian Hammwöhner Andrea Hartinger Christian Hellmich Thomas Kauer Heike Kelter Catherine Lorent Stephanie Lüning Stefanie Mayer Matthias Mayer Sandra Meisel Rebecca Michaelis Manfred Peckl Peter Pumpler Maria Roewer Julia Rüther Jan Scharrelmann Katharina Schnitzler Eva Schwab Heiko Sievers Nicola Stäglich Lee Thomas Taylor Gabriel Vormstein Alexander Wiehart Barbara Wille Jens Wolf ...

+++

Eva Schwab/ Mathias Deutsch - "Moonshiner" (bis 10.12.)
Vernissage: Donnerstag, 16.November 2017 19Uhr

  •  
    Kunstverein Familie Montez - Frankfurt
    Honsellstrasse, 60314 Frankfurt am Main


Begrüssung: Mirek Macke
Einführung: Nora Sdun (textem verlag hamburg)

+++

 

 

EINLADUNG:

 

Do 20:00Bar BabetteBerlin

 

+++

 

+++

 

under influence

GALERIE DUKAN

04.03.-07.04.2017 - curated by Michaela Kühn, Leipzig

 

+++

SCHLOSS ACHBERG, Landkreis Ravensburg

entfesselt!
Malerinnen der Gegenwart
22. April bis 30. Juli 2017

Cecily Brown, Xenia Hausner, Rosa Loy, Christa Näher, Cornelia Schleime,
Sarah Schumann, Stefanie Dost, Isabelle Dutoit, Zohar Fraiman,
Franziska Guettler, Katharina Immekus, Marianna Krueger, Kathrin Landa,
Verena Landau, Justine Otto, Eva Schwab, Alex Tennigkeit und Mirijam Vlaming.
kuratiert von Martin Oswald

 


 

+++

PAINTING XX

Kunsthalle Lüneburg

30.04.- 21.05.2017 - curated by Enno Wallis, Lüneburg

 

 

2016

 

 

+++

ART AMSTERDAM 2016

Galerie Helga Hofman / Einzelausstellung von Eva Schwab:

+++

 

ART WEEKEND BERLIN 2016


Madeleine Altmann –  Eva Schwab @ Petra Rietz Salon Galerie
Lebensschrank Eva Schwab (Installation)

Exhibition BEYOND
Organized by I AMsterdam YOU BErlin | Contemporary art from Amsterdam and Berlin

Seit 2013 organisieren Galerien aus Amsterdam und Berlin eine gemeinsame Ausstellung aktueller Positionen zeitgenössischer Kunst. Die international agierenden Künstler stellen zum Gallery Weekend Berlin unter einem gemeinsamen Titel in der St. Johannes Evangelist Kirche in der Auguststraße aus. Parallel zu zahlreichen Ausstellungseröffnungen in ganz Berlin  präsentiert I AMsterdam YOU BErlin damit einen konzentrierten Einblick in die lebhafte  zeitgenössische Kunstszene zweier Städte mit langer künstlerischer Tradition.

venue: St. Johannes Evangelist-Kirche, Auguststraße 90, 10117 Berlin

open: Friday, April 29th, 12 (noon) – 10pm , Saturday, April 30th, 12 (noon) – 8pm and May 1st 12 (noon) – 7pm

opening reception: Thursday, April 28th , 7 – 10pm
www.petrarietz.com

--> GALLERY WEEKEND BERLIN

 

 

+++

 

 

Gruppensausstellung mit Eva Schwab:

 

+++

 

***

 

ART DEN HAAG

 

Art The Hague / Kunstmesse Den Haag, Galerie Helga Hofmann

***

 

R U W ! the fourth issue!
the presentation 3.3.16

exhibition: project space tête, Berlin

 

 

+++

 

BLANKE TEILE

Stephanie Dost, Isabelle Dutoit, Zohar Fraiman, Marie Gold, Franziska Guettler, Franziska Hufnagel, Nina K. Jurk, Heike Kelter, Marianna Krueger, Kathrin Landa, Catherine Lorent, Verena Landau, Gudrun Petersdorff, Maria Sainz Rueda, Ann-Katrin Schaffner, Annette Schröter, Eva Schwab, Bettina Sellmann, Tanja Selzer, Alex Tennigkeit, Kathrin Thiele, Miriam Vlaming

Eine Ausstellung des MalerinnenNetzWerks Berlin/Leipzig, organisiert von Kathrin Landa und Alex Tennigkeit.

SCHAUFENSTER
Raum für Kunst Lobeckstr. 30-35, 10969 Berlin (U8/M29 Moritzplatz)

 

Eröffnung: Freitag, 15. Januar 2016, 19 Uhr

Laufzeit:16.01.16 - 30.01.16

geöffnet: Donnerstag bis Samstag von 16 – 19 Uhr

und nach Rücksprache (0172/9970807)

 

***

 

 

Galerie Frank Schlag zeigt ausgewählte Werke zum Thema „Porträt“ u.a. von:

Isolde Frepoli, Katsura Funakoshi, Dorothee Golz, Katrin Heichel, Eva Schwab
Fred Stonehouse, Toon Teeken, Johannes Vetter und Bruno Walpott.

22. Januar 2016 bis 27. Februar 2016

Galerie Frank Schlag
Meisenburgerstrasse 173 - 45133 Essen

 

***

 

2015

Kunstmesse Amsterdam / www.pan.nl/

PAN AMSTERDAM 22-29.11.2015
GALERIE HELGA HOFMAN

 

***

 

 

Eva Schwab: 'Und noch fünfzehn Minuten bis Buffalo', 2015, 40x43cm, Öl/Enkaustik auf Leinwand

 

 

NAVIGARE NECESSE EST, Schaufenster-Berlin/Opening: 25.09.15/ 7 pm

Gruppenausstellung, bis 11.10.2015

 

***

 

 

Art The Hague / Kunstmesse Den Haag, Galerie Helga Hofmann

7-11 Oktober 2015

***

INTO THE NEON LIGHT
Ann-Katrin Schaffner, Alex Tennigkeit, Bettina Sellmann, Catherine
Lorent, Maria Gold, Eva Schwab, Franziska Guettler, Franziska Hufnagel,
Gudrun Petersdorff, Heike Kelter, Isabelle Dutoit, Kathrin Landa, Kathrin
Thiele, Maria Sainz Rueda, Marianna Krueger, Miriam Vlaming, Sophie von
Stillfried, Stephanie Dost, Tanja Selzer, Verena Landau, Zohar Fraiman.

ERÖFFUNG: Samstag, 3. Oktober 2015
20.00 - 01.00 Uhr

Kreuzbergpavillon
Naunynstr. 53,10999 Berlin, www.kreuzbergpavillon.de
Eine Ausstellung des MalerinnenNetzWerks Berlin/Leipzig.

 

***

 

Jetzt ansehen:

60 Jahre Schwab-Versand

Eine malerische Chronik von Eva Schwab

Weil Katalogaufnahmen den Geschmack der Zeit auf eine klare und zugängliche Weise widerspiegeln, sind sie, gerade im Rückblick auf sechs Jahrzehnte, besonders faszinierend.
Um die Mitte der Gesellschaft zu erreichen und die Käufer unmittelbar anzusprechen, bedarf es eines besonderen Einfühlungsvermögens, denn es geht darum, das aktu- elle Lebensgefühl zu vermitteln und Schönheit und Qualität dem Interessenten möglichst nahe zu bringen. So entsteht eine enge Bindung zwischen Kunde und Lieferant. Dieses besondere Talent, welches gleichzeitig Innovation und Originalität verlangt, war auch ein Motor der Nachkriegszeit und erforderte die Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Begabungen in Produktion, Unternehmensleitung und Marketing um am Markt zu bestehen.

Dies ist die Geschichte des Schwab-Versands, gesehen durch die Augen der Enkelin des Unternehmensgründers Friedrich Schwab. Zum sechzigsten Geburtstag des Schwab-Versands entwirft Eva Schwab ihre eigene subjektive Chronik des Hanauer Versandhauses, die gleichzeitig auch eine Hommage an den Grossvater und sein kreatives Lebenswerk ist.

Trends, Moden und ihr Wandel werden in Evas Bildern analysiert und bieten eine Art Gesamtverzeichnis verschiedenster gesellschaftlicher Strömungen aus sechs Jahrzehnten deutscher Unternehmesgeschichte. Und so stehen die hier abgebildeten Gemälde, Zeichnungen und Collagen von auch als ein Archiv des Wandels vor uns; ein Verzeichnis von Ideen, interpretiert durch den forschenden und liebevollen Blick der Künstlerin. Ihr gelingt es, jene exemplarischen Momentaufnahmen in eine überraschend aktuelle Wirklichkeit zu übertragen und sie damit noch einmal dem Vergessen zu entreissen.

 

>> Der Katalog erscheint im Oktober 2015

--> Katalog ansehen

--> Katalog bestellen

 

 

 

***

 

2014

PAINTING WAS A LADY GOES AMERICA
At wonderloch kellerland, NYC
curated by Heike Kelter

OLIVIA BERCKEMEYER, GABI HAMM, FRANZISKA HUFNAGEL, FRANZISKA HOLSTEIN,
MELISSA STECKBAUER, LAURA BRUCE, JENNIFER OELLERICH, HEIKE KELTER, ALEX
TENNIGKEIT, ALEXANDRA BAUMGARTNER, CATHERINE LORENT, KATRIN PLAVCAK, EVA SCHWAB, BETTINA SELLMANN, JULIA RÜTHER, KATHARINA ZIEMKE

Opening: Friday 19 September 2014, 6.30 - 9 pm
To visit the opening it is necessary to register:
RSVP contact@wonderloch-kellerland.org

After-show-party: 9.30 pm at BIN 71, http://bin71.com

www.wonderloch-kellerland.org

 

***


"DAS OBERE DES KÖRPERS - DIE BÜSTE IN DER KUNST DES 21. JAHRHUNDERTS"
23. August bis 31. Oktober 2014
Galerie Frank Schlag & Cie., Meisenburgstraße 173, 45133 Essen

 

***

 

Fensterschau

Eva Schwab und Hans Petri, Burg Drogerie, Lang Suendermann Restauratoren, Burgstraße 43, 60316 Frankfurt a. M.

2. Januar bis 16. März 2014

 

 

***

Hippokamp

Eva Schwab
am Donnerstag, 10. Juli 2014 um 17:00 Uhr

 

Zur Einführung spricht Herr Prof. Dr. Wolf Singer.

Ausstellung geöffnet vom 11. Juli bis 3. September 2014
Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr, Freitag von 9 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

MAIN TRIANGEL Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main Zum Gottschalkhof 3, 60594 Frankfurt

Kurator: Giselher Hartung

Kontakt: Karsten Pflock, Telefon: +49 (0)69 58 303-2008 E-Mail: Veranstaltung@ofd.hessen.de
Buslinie 45 ab Südbahnhof, Haltestelle Deutschherrnbrücke

 

***

Kunstrai Amsterdam 2014
Galerie Helga Hofman,
Alphen aan den Rijn, NL

Eva Schwab
Ruthi Cohen Helbitz
Armando
Anoutosch

 

***

Zusätzlich zur Präsentation des Künstlermagazins wird jeweils ein Werk der teilnehmenden Künstler gezeigt.

the artists: Hans Könings, Gero Neumeister, Thomas Hillig, Katharina Arndt, Kathrin Rank, Paula Muhr, Linn Fischer, Eva Schwab, Jakob Kirchheim

***

 

 

***

 

 

ROCKHOUNDS
WEISSFRAUENKIRCHE-FRANKFURT/MAIN
24.05-26.07.2013

 

An drei langen Stahlseilen, die quer durch die Weißfrauenkirche im Bahnhofsviertel laufen, sind Arbeiten von Eva Schwab zu sehen: Farbe, Wachs auf Leinwand transparent aufgetragen, Kunstwerke, in denen Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen und doch präsent sind. Innere Bilder, die überdauern, von den Eltern kommend, fortgeschrieben in den Kindern. Die Arbeiten sollen die Betrachterinnen und Betrachter zur Selbstbeobachtung auffordern, sie betreffen und betroffen machen, Alltagsszenen aus der Vergangenheit können zur persönlichen Erinnerung werden. Geöffnet ist die Ausstellung montags bis freitags jeweils von 12 bis 16 Uhr.

>> Bilder zur Ausstellung

>> info

>> Presseartikel


Großformatige Werke von Eva Schwab sind derzeit in der Weißfrauenkirche im Bahnhofsviertel zu sehen. Foto: Ilona Surrey

Großformatige Werke von Eva Schwab sind derzeit in der Weißfrauenkirche im Bahnhofsviertel zu sehen. Foto: Ilona Surrey

 

 

BLARNEY STONE

Freitag, 27. September 2013, 19.00 bis 21.00 Uhr, Meisenburgstraße 173, 45133 Essen

Zur Eröffnung der Ausstellung, in Anwesenheit der Künstlerin, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Die Arbeiten werden bis zum 2. November 2013 zu sehen sein. Im Anschluss an die Vernissage ist die Art-Lounge im Dachgeschoss des Hauses geöffnet.

GALERIE FRANK SCHLAG & CIE.

Meisenburgstraße 173 · 45133 Essen · Fon: 0201/1807772 · Fax: 0201/1807773 E-Mail: german-modern-art@t-online.de · Internet: www.german-modern-art.com Öffnungszeiten: di. bis fr. 14-19 Uhr, sa. 11-16 Uhr, sowie nach Vereinbarung

 

>> Ausstellungsansicht

Galerie Frank Schlag, Essen

 

***

RECIPROCAL FABRICATION
A visiting exhibition of german artists at the Wanhe Academy Jinan, Shandong, China
Eröffnung am 6. Oktober 2013

 

Auf Einladung des Chinesischen-Kultur-Zentrums, Berlin und der Wanhe Akademie, Jinan, China

Für die Ermöglichung der Ausstellung danken wir Herrn Präsident YUAN Hailong aus Jinan und dem Direktor des Chinesischen-Kultur-Zentrums in Berlin-Tiergarten, Herrn CHEN Jian Yang.

 

***

EVA SCHWAB
"MIND THE GAP"
Ausstellungsdauer: 28. April. - 15. Juni 2013

"Die malerische Umsetzung von Fotografien und inneren Bildern im Werk Eva Schwabs gleicht einen Transformationsprozess, bei dem die Fragen nach dem Woher und Wohin im Vordergrund stehen."

WOLFSTÆDTER / Galerie Jürgen Georg Wolfstädter
Rotlintstrasse 98
60389 Frankfurt

 

***

 

 

 

 


sw
Eva Schwab | Aktuell